VFDB OV Z91 Collmberg Sachsen

Es stellt sich vor …

Unterstützung bei WRTC2018 mit Relais DM0STR

Hallo liebe Funkfreunde,

bei der WRTC 2018 unterstützte ich mit meinem Relais DM0STR im WRTC-Relaisverbund die gesamte Aktivität.

Auch ein Aushängeschild für unseren OV. Danke auch an Ronny DK4RL für den Vorabtest, da ich selbst zeitlich verhindert war.

Die Dankesmail möchte ich euch nicht vorenthalten, siehe Wortlaut im folgenden.

73 de DJ9ZZZ Thomas

Hallo Adi, Dirk und Kollegen,

leider haben wir uns nicht persönlich getroffen (ich konnte mich jetzt nicht daran erinnern, es war einfach so viel los). Und ich habe es nicht geschafft, auf dem Relais mal QRV zu werden.

Aber ich habe aus vielen Ecken gehört, dass das Relais sehr gut angenommen wurde. Für Euren Einsatz rund um die 70cm-Funkversorgung (und wobei Ihr sonst noch so geholfen habt),

meinen herzlichsten Dank!

73s Chris DL1MGB

Herzliche Grüße / Best regards /

73 Christian Janßen, DL1MGB

Vorsitzender / President WRTC 2018 e.V.

Tizianstraße 3 83026 Rosenheim GERMANY


Hallo alle, hier mal eine kleine Statistik zur Nutzung des Relais DB0WRT für FM und APRS: Relaisbetrieb vom 10.7.2018 um 10:56:24.953 bis 16.7.2018 um 10:22:24.496 UTC Das Relais war knapp 6 Tage in Betrieb, es hat alles gut funktioniert und kein Blitz ist eingeschlagen.

FM-Relais: Als Stationen (Träger) wurden registriert: 63783 Sekunden -> 17Stunden 43 Minuten 3 Sekunden

Der Sender war eingeschaltet für 165074 Sekunden -> 1Tag 21Stunden 51Minuten 14Sekunden

Dabei sind nur die Rx-Zeiten erfasst, die von DB0WRT lokal empfangen wurden, nicht die Empfangszeiten, die von den gekoppelten Relais (LUC + STR) beigesteuert worden sind.

APRS: empfangene APRS-Pakete: 40745 Gesendete APRS-Baken:  24732 digipeatete APRS-Pakete: 6865

Es haben sich auf DB0WRT viele OM’s wiedergefunden, die sich lange Zeit nicht gesehen/gehört haben.

Tolle Sache!

Ich denke das beantwortet dann auch die Frage „wozu Relais überhaupt da sind“.

Vielen Dank nochmal an alle Mitwirkenden, insbesondere an

Harald (DL8UEF), Rejko (DO1REL), Thomas (DJ9ZZZ) und „meine THW-Jungs“ aus Magedeburg.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

Vy 73s de Adi / DL1HRC

2 Kommentare

  1. Ja, ich kann das bestätigen, das lief sehr gut. Da ich ja in Jessen auf dem Gorrenberg im Materiallager stationiert war, konnte ich viele VOTA-Punkte einheimsen. Dort war ja auch das Relais aufgebaut.
    Somit ist es mir gelungen als dritter in DL das VOTA-Diplom in Gold zu erhalten.
    Die Sites in Mühlberg am Schloßteich, wo Amerikaner waren und in Brottewitz und Altbelgern an der Elbe konnten gut über DM0STR arbeiten. Prima Tom !